Prüfungen

 

Sachkundenachweis nach dem Niedersächsischen Hundegesetz

§3 des aktuellen Hundegesetzes schreibt u.a. vor, daß jeder, der in Niedersachsen einen Hund halten möchte, die

dafür erforderliche Sachkunde besitzen und nachweisen muß. Dieser Nachweis hat in theoretischer und praktischer

Form zu erfolgen. Die theoretische Sachkundeprüfung ist VOR Anschaffung des Hundes abzuleisten! Bei uns können

Sie diese Prüfungen täglich nach Terminabsprache ablegen. Die Gebühren betragen 50 Euro pro Prüfung, incl. der gesetzl. MwSt.

Nähere Informationen über das Niedersächsische Hundegesetz und die aktuell geforderten Prüfungen finden Sie auf

www.ml.niedersachsen.de

 

Gerne beraten wir Sie auch persönlich oder telefonisch. Hinterlassen Sie hierzu bitte Ihre Daten auf dem AB der Hundeschule oder senden Sie uns eine

Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Wir melden uns schnellstmöglichst zurück.

 

 

 

 

 

 

 

 

Gehorsamsprüfung - Begleithundeprüfung

Dieser Kurs setzt sich aus Gehorsamsübungen nach der internationalen Prüfungsordnung,
sowie einer Überprüfung in der Sachkunde für Hundehalter zusammen.

In 8 Unterrichtseinheiten bereiten wir Hund und Halter auf die Unterordnungsübungen vor.
Wir üben auf unserem Grundstück, sowie im Ort, in der Stadt.
In 2 weiteren Einheiten werden wir uns dem theoretischen Wissen in Form von Fragebögen annehmen.

Danach findet die der Begleithundeprüfung nach IPO gleichgesetze Gehorsamsprüfung statt.
Der behörlich ausgestellte Gleichstellungsbescheid liegt der Hundeschule vor.

Das Hundezentrum Elbmarsch ist behördlich geprüft und zugelassen zur Abnahme der Sachkunde
für Hundehalter, insbesondere mit auffällig gewordenen Hunden, in Niedersachsen.

Die bestandene Prüfung wird schriftlich vom Hundezentrum-Elbmarsch ausgewiesen für
behördliche Zwecke. Die Prüfung beinhaltet einen theoretischen
Teil (Sachkundenachweis), UO-Übungen auf dem Gelände der Hundeschule sowie einer
Gehorsams-/Wesensüberprüfung in der Stadt.

Wird die Prüfung nicht bestanden, kann diese kostenpflichtig wiederholt werden. Die Teilnahme am
Vorbereitungskurs ist nicht zwingend erforderlich.

Kursgebühr incl. der Prüfungsteilnahme : 250 Euro
Prüfungsgebühr in Theorie und Praxis (ohne Kurs) : 75 Euro


Nächster Vorbereitunskurs : Ab März 2015
Die Übungstermine werden mit den
Teilnehmern abgesprochen und
gemeinsam vereinbart.

Info unter der Rufnummer 04133/224341 oder
Mobil 0176 / 24881007
Andrea Soboll-Eiser